Typisch

 Neapolitanisch

Zurück
 

Neapolitanische Sprichwörter

   

A 'casa d''o ferràro 'o spito 'e lignàmme.
Wenn gerade dort etwas fehlt, wo es eigentlich sein müsste.

A' altare sgarrupàto nun s'appicciano cannèle.
Den älteren Frauen braucht man nicht mehr zu schmeicheln.

A' bella 'e ciglie, tutte 'a vonno e niscuiuno s''a piglia.
Die hübschen Mädchen werden von allen umworben, doch keiner denkt daran, sie zu heiraten, da sie Angst haben, dass die Mädchen in der Vergangenheit schon andere Erfahrungen gesammelt haben oder sie ........in der Zukunft sammeln möchten.

'A bona mercanzia trova prièsto a ghjì pe' 'n'àutria via.
Alle schönen und guten Dinge zeigen sich denjenigen, die darauf warten und sie zu nehmen wissen.

A buono cavallo nun le manca sella.
Keiner lässt sich eine günstige Gelegenheit oder ein gutes Geschäft entgehen.

A buono 'ntennitòrepoche parole.
Wer verstehen will, versteht auch den kleinsten Wink oder die geringste Andeutung mit einem einzigen Wort, usw.

'A capa 'e sotta fa perdere 'a capa 'e còppa.
Der Sex kann Köpfe verdrehen

'A casa cu' ddòje porte 'o diàvulo s''a porta!
So stehen die Chancen für die Techtelmechtel eines jeden Ehepartner höher.

'A casa d''o jucatore nun c'è àutro che dolore.
Die Spielleidenschaft führt früher oder später zur Armut.

A cavallo rialàto nun se guarda 'mmòcca.
Jedes auch nur kleinste Geschenk hat einen besonderen Wert und muss demnach immer angenommen und geschätzt werden.

Accìde cchiù 'a lengua ca 'a spata.
Der Fluch ist schlimmer, als jede Waffe.

A chiàgnere 'nu muorto so' làcreme pèrze.
Wer tot ist , ist tot und die Tränen helfen nicht mehr.

'A chi nun tene figlie nun ghì né pe' denare né pe' cunziglie.
Wer keine Kinder hat, kann die Probleme und Bedürfnisse anderer nicht verstehen.

A chi pazzèa cu' 'o ciuccio nun le mancano càuce.
Wer sich in schlechter Gesellschaft befindet, muss die Konsequenzen ziehen.

A chi troppo s'acàla 'o culo se vede.
Wer sich übermäβig erniedrigt zeigt den Anderen deutlich seinen Mangel an Charakter und demnach seine Nichtigkeit.

'A cicala canta, canta e po' schiàtta.
Die oberflächlichen Leute vergnügen sich immer, nehmen jedoch ein hässliches Ende.

'A collera è fatta a cuòppo e chi s''a piglia se schiatta 'ncuòrpo.
Sich ärgern schadet nur demjenigen, der sich ärgert.

'A cunfidenza è 'a mamma d''a mala criànza.
Zuviel Vertrauen kann zu manchmal zur Liederlichkeit führen.

Addò c'è gusto nun c'è perdenza.
Wenn man etwas gerne macht, ist es unbedeutend, ob man dafür Opfer aufbringen oder Geld ausgeben muss.

Addò 'nce stanno fèmmene, 'nce stanno appìecceche e chiacchiere.
Denn das ist ihre Besonderheit

Addò vàje truòve guàje.
Auf der Welt gibt es viel Unglück und jeder hat sein eigenes zu tragen.

A dicere so' tutte capace; 'o defficile è a ffà.
Zwischen dem sagen und Machen liegt eine Ewigkeit

'A famma fa ascì 'o lupo da 'u bosco.
In der Not kann der Mensch zum Verbrecher werden.

Zurück

 

© Azienda Autonoma di Soggiorno Cura e Turismo di Napoli  Alle Rechte vorbehalten
design & engineering